Integratives Stimmtraining, Ursula Prochazka,
Singen und Sprechen ist, von der körperlichen Ebene betrachtet ein Prozess, der von komplexen muskulären Abläufen bestimmt ist. Solange man den Körper beim Singen arbeiten lässt wie er es natürlicherweise sowieso tut, müsste sich Singen natürlich und leicht anfühlen- eigentlich. Wären da nicht unsere Vorstellung vom „perfekten Sound“ oder ein gewisses Bedürfnis der Kontrolle, der uns in die körperlichen Abläufe eingreifen lässt. Mit Hilfsspannungen, Grimassen oder zu viel Druck versuchen wir zu kompensieren was uns im Klang unserer Stimme fehlt. Bewusst oder unbewusst.
Singen ist jedoch mehr als „nur Technik“. Wenn wir Sänger hören, spüren wir, wie ihre Worte, ihre Interpretationen auf uns wirken. Sie berühren uns und setzen Reaktionen frei die wir körperlich, geistig und seelisch wahr nehmen. Und auch der Prozess des Singens selbst läuft ebenfalls auf diesen Ebenen ab, kurz gesagt: Ganzheitlich.

Integratives Stimmtraining® ist eben eine
einzigartige Methode, die auf das Ganzheitliche Singen und Sprechen ausgerichtet ist und somit den ganzen Körper als Instrument betrachtet. Und die Einfachheit dieser Methode macht sie so Effektiv. Man spürt und hört schnell den Unterschied !

Integratives Stimmtraining, Ursula Prochazka
Um mein Instrument Stimme gesund und mit vollem Potenzial einzusetzen, muss ich verstehen wie ich es spielen muss:
Das nicht jeder Mensch die gleichen Bedürfnisse im Bezug auf Atmung und körperliche Ausrichtung hat, verdeutlicht das System der von Erich Wilk entdeckten Atemtypen. Integratives Stimmtraining® ist ein Stimmbildungssystem, dass sich auf die eine atemtypische Technik für Sänger, Sprecher und Instrumentalisten spezialisiert hat und neben Stimmbildung auch die Ergänzung der atemtypischen Körperarbeit bietet, um das Beste aus dem Instrument Körper herauszuholen. Du spürst und hörst den Unterschied!!