Jeder beginnt irgendwann die aufregend schöne Reise mit ätherischen Ölen. Ob du schon einmal von ihnen gehört hast oder nicht, mit ihrer Verwendung wirst du dir stetig mehr Wissen um die Reaktion deines Körpers aneignen. Learning By Doing!
Um dir dabei zu helfen, die positivste (und sicherste) Erfahrung zu machen, findest du hier einige praktische Tipps für den Einstieg mit ätherischen Ölen:

1. ÄTHERISCHE ÖLE SIND UNGLAUBLICH WIRKSAM, WEIL HOCHKONZENTRIERT

doterra, essential oils, essential oils austria, ätherische öle, sichere Anwendung,
Wenn du zum ersten Mal in die Welt der ätherischen Öle eingeführt wirst (meist durch den Aroma-Abend) scheint es, dass die Fläschchengröße im Vergleich zu den Kosten etwas horrend scheint. Aber bedenke, in einem Fläschchen ätherischen Öl befinden sich hochkonzentrierte Wirkstoffe der Natur.

Mit der Zeit wirst du sicher feststellen, dass sogar nur 1 Tropfen ätherisches Öl effektiver verwendet werden kann. Mit ätherischen Ölen arbeitet man mit weniger- dafür wiederhole die Anwendungen öfter (im Akutfall stündlich).

Wenn du ein Öl innerlich einnimmst, sind 1 bis 2 Tropfen alles, was du pro Anwendung brauchst. Du kannst ätherische Öle intern nehmen, indem du den Tropfen in eine vegetarische Leerkapsel (Veggie Caps) oder den Tropfen in ein Glas Wasser gibst. Zur internen Einnahme findest du den Blogeintrag „Sind ätherische Öle für die interne Anwendung sicher?“ mehr.

Selbst beim diffusen von ätherischen Ölen reichen 3 bis maximal 5 Tropfen aus, um die Vorteile von ätherischen Ölen zu nutzen. WENIGER IST MEHR!

2. VERMEIDE DEN KONTAKT MIT EMPFINDLICHEN KÖRPERSTELLEN

Auch wenn Öle in der Regel sicher auf der Haut aufgetragen werden können, vermeide es bitte ätherische Öle auf folgenden Stellen aufzutragen:

  • auf oder in der Nähe der Innenseite der Nase,
  • des Innenohrs/ Gehörgang,
  • der Augen oder
  • andere sensible Bereiche.

Wenn du besonders empfindliche Haut hast, lies bitte weiter unten die Tipps zur Verdünnung. Wenn sich deine Haut rot verfärbt, brennt oder juckt, kannst du das Öl auch entfernen, indem du :
1.) den Bereich vorsichtig mit einem weichen Tuch abtupfst,
2.) Fraktioniertes Kokosnussöl auf die Stelle gibst,
3.) Abwechselnd das Trägeröl abwischen und wieder hinzufügen, bis die Reaktion stoppt.
Fette Öle wirken wie ein Magnet für ätherische Öle und ziehen das ätherische Öl förmlich heraus.
sensitive haut, sensible Haut, sichere anwendung ätherischer öle, doterra Österreiche,

3. IM ZWEIFELSFALL VERDÜNNEN

dillution, verdünnen, ätherische Öle, Anwendung, auftragen Öle,
Es gibt einige ätherische Öle, die bei topischer Anwendung (auf die Haut auftragen) immer verdünnt werden sollten:

  • Kassia (Cassia),
  • Zimt (Cinnamon),
  • Gewürznelke (Clove),
  • Geranie (Geranium),
  • Zitronengras (Lemongrass),
  • Oregano und
  • Thymian (Thyme).

Wenn du eines dieser sog. „heißen" Öle zum ersten Mal verwendest, empfehle ich dir, sie in einem Verhältnis von einem Tropfen ätherischem Öl zu 10 Tropfen Fraktioniertem Kokosnussöl oder einem anderen von dir gewählten Trägeröl auszuprobieren.

Abgesehen von den heißen Ölen kannst du natürlich auch jedes andere ätherische Öl verdünnen, besonders wenn du empfindliche Haut hast.

Hab aber bitte keine Angst davor, das das Trägeröl die Wirkung abschwächen könnte. Dem ist nämlich nicht so! Verdünnen macht es tatsächlich leichter, dass das Öl schnell in deiner Haut absorbiert, bevor es verdunstet. Das heißt es beschleunigt die Aufnahme durch die Hautschichten, indem das Trägeröl das ätherische Öl in seiner Fettschicht einschließt und sicher und ohne Verlust von Wirkstoffen durch die Haut in den Blutkreislauf transportiert.

4. BEVOR DU EIN ÖL INTERN ANWENDEST (EINNAHME), ÜBERPRÜFE DAS ETIKETT

doterra, supplement facts, essential oil use, richtige Anwendung ätherischer Öle,
Bevor du ein Öl intern verwendest, überprüfe zuerst das Etikett.

Abgesehen davon online zu überprüfen, ob ein Öl für den internen Gebrauch bestimmt ist oder nicht, kannst du auch einfach auf das Etikett schauen, um herauszufinden ob du ein ätherisches Öl auch einnehmen kannst.

Wenn das Ölfäschchen den Aufdruck „Supplement Facts“ enthält, kann es intern verwendet werden. (im Bild links das obere Fläschchen)

Wenn ein ätherisches Öl nicht für die Einnahme empfohlen ist, ist auf dem Etikett einfach „Diffuse aromatically or, to apply topically/ für aromatische oder topische Verwendung" oder - wie im Fall von Wintergreen - „NOT FOR INTERNAL USE/ nicht für die Einnahme geeignet“ aufgedruckt. (im Bild links das untere Fläschchen)

Die einzigen Öle, die NIEMALS eingenommen werden sollten, sind:
  • Arborvitae (Lebensbaum),
  • Blue Tansy (Blauer Rainfarn),
  • Cedarwood (Zedernholz),
  • Cypress (Zypresse),
  • Douglas Fir (Douglasie),
  • Eucalyptus (Eukalyptus),
  • Spikenard und
  • Wintergreen (Wintergrün).

5. BEACHTE DAS EINIGE ÖLE AUF UV-LICHT REAGIEREN

Einige ätherische Öle verursachen Lichtempfindlichkeit (Photosensibilität), die auf deiner Haut mit Kontakt der Sonne leichter einen Sonnenbrand verursachen können. Um sicher zu sein, vermeide nach der Anwendung eines der folgenden Öle bis zu 12 Stunden nach dem Auftragen UV-Licht jeglicher Art (inkl. Solarium).

Diese Öle sind:
  • AromaTouch®,
  • Bergamotte,
  • doTERRA Breathe®,
  • doTERRA Cheer®,
  • Citrus Bliss®,
  • Elevation®,
  • doTERRA Forgive®,
  • Grapefruit,
  • InTune®,
  • Lemon (Zitrone),
  • Lime (Limette),
  • doTERRA Motivate®,
  • doTERRA On Guard®,
  • doTERRA Purify,
  • doTERRA Slim & Sassy®,
  • Wild Orange (Orange) und
  • Zendocrine®.
sonne und ätherische Öle, Vorsicht mit Sonnenbestrahlung, Sun, doterra, Beratung, ätherische Öle

6. KINDER SIND EMPFINDLICHER FÜR ÖLE ALS ERWACHSENE

ätherische Öle für Kinder, sicher für Kinder, Aromaberatung, ärztlich geprüfte Aromafachberaterin, Niederösterreich, Österreich, doterra Österreich
Wenn du die Öle mit deinen Kindern verwendest, verdünne bitte immer das ätherische Öl mit fraktioniertem Kokosnussöl oder einem anderen Trägeröl. Und beginne indem du die ätherischen Öle erstmal nur auf den Fußsohlen anwendest. Die Poren und das Gewebe der Fußsohle sind stärker, was die Aufnahme der ätherischen Öle sicherer macht. Bei Kleinkindern gib nach Auftragen des ätherischen Öls auf die Fußsohle immer Söckchen darüber. So vermeidest du das du ungewollte Fußtapser auf deinem Boden hast und du vermeidest dasd das Kind die ätherischen Öle unabsichtlich mit den Fingern von der Fußsohle auf z.B. dem Gesicht verteilt.

Ätherische Öle zu diffusen ist die beste Anwendungsweise für Kindern unter 2 Jahren. Stell sicher, dass du immer in Ihrer Nähe bist, wenn Kleinkinder ein Öl verwenden und lagere die ätherischen Öle immer außerhalb der Reichweite von Kindern. Es ist eine tolle Erfahrung für Kinder und Eltern die positive Wirkung der ätherischen Öle gemeinsam zu entdecken.
ätherische Öle, verdünnen, Tröpfchentabelle, doterra für Kinder

7. ES GIBT VIELE ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ÖLE IM TÄGLICHEN LEBEN

Aus welchen Gründen auch immer du begonnen hast oder vielleicht erst beginnen willst ätherische Öle zu verwenden, ob es dir darum geht dein Wohlbefinden und deine Gesundheit zu verbessern oder du dein Heim einfach nur einladend und wohlriechend machen willst, es gibt eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten die Öle zu verwenden.

Verwende sie z.B. um Oberflächen zu reinigen, Wäsche zu waschen, deine emotionale Gesundheit zu verbessern und zu balancieren oder binde die ätherischen Öle in deine Schönheitsroutine ein .... die Liste geht natürlich von dort an einfach weiter =) …. verwende sie zum Kochen, Backen, in der Schule, Uni oder bei deiner Arbeit, erhalte mehr Fokus und Konzentration.... die Möglichkeiten, dir das Leben zu verschönern und zu erleichtern sind unbegrenzt….
essential oil user, Alltag, Naturwirkstoff, Sport, Freizeit, Beruf, Schule, Uni,
sport, atmung, ätherische Öle, doterra Österreich, Ursula Prochazka, Aromafacheratung
Disco, Partytime, ätherische Öle,
lernen, Konzentration, Fokus, ätherische Öle, Passion, doterra, uni, studium
homework, hausarbeit, ätherische Öle, Spülen, onguard, doterra österreich, niederösterreich
wellness, badezeit, schönheit, doterra,
freizeit, ätherische öle, gesundheit, wohlbefinden, Freude, Lebenseinstellung, gesund leben, gesund werden, doterra,
cook, kochen, kochen mit ätherischen ölen, doterra kochen, gut essen,
beadlet, peppermint, pfefferminze, guter Atem, Fokus, Konzentration, Beruf, job, Uni, Studium

.... ich wünsche dir viel Spass beim entdecken deiner ätherischen Öle und der zahlreichen Vorteile, die diese mit sich bringen! Bei Fragen, kannst du dich jederzeit gerne an mich wenden.

* Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration ausgewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.

Hinweis: die angeführten Produkte ersetzen keine ärztliche Diagnose, Behandlung oder Therapie und dient im Wesentlichen der Revitalisierung, Harmonisierung des Körperbefindens, der Aktivierung und Stärkung der Selbstheilungskräfte und der Steigerung des Wohlbefindens.

Quelle: doTERRA
Stacks Image 53131
wie ätherische Öle wirken und ihre häufigsten Anwendungsmöglichkeiten
Stacks Image 60172
hilfreiche Tipps um dein Instrument Körper mit Hilfe von ätherischen Ölen fit zu halten. Speziell für die Bedürfnisse von Sängern und Sprechern ausgerichtet.
was sind ätherische öle, Ursula Prochazka, Gesundheit, Wohlbefinden,
was sind ätherische Öle, wie werden sie hergestellt, wie wirken sie
doterra, cptg, ursula Prochazka,
Die ätherischen Öle von dōTERRA in Garantiert Reiner Therapeutischer Qualität (CPTG) bestehen aus rein natürlichen aromatischen Verbindungen, die sorgfältig aus Pflanzen extrahiert werden. Sie enthalten keine Füllstoffe oder künstliche Zusätze, die ihre Wirksamkeit mindern und sind frei von Verunreinigungen, wie Pestiziden und anderen chemischen Rückständen. Für Sicherheit und Wirksamkeit ist der richtige Gehalt an aktiven Verbindungen genauso wichtig wie die Abwesenheit von Verunreinigungen. Von vielen Ölen wird behauptet, sie wären von therapeutischer Qualität, und einige mögen vielleicht rein sein, doch nur sehr wenige werden strengen Tests hinsichtlich ihrer chemischen Zusammensetzung unterworfen. Die ätherischen Öle von dōTERRA in garantiert reiner therapeutischer Qualität werden mittels Massenspektrometrie und Gaschromatografie getestet, um sowohl Reinheit, als auch die Wirksamkeit der Zusammensetzung des Extrakts in jeder Charge sicherzustellen.
Ursula Prochazka

Die CPTG® Öle von doTERRA erhältst du über den Shop.

Bei Fragen oder um die ätherischen Öle zu testen kannst du mich auch gerne jederzeit kontaktieren.
+43 (0)664 823 25 79

© 2017 Ursula Prochazka
(Quelle: doTERRA Blog )