Rock, - und Metalscreaming sind eine ganz besonders kraftvolle und Ausdrucksstarke Art und Weise deinem Song die nötigen Emotionen zu vermitteln.
Kein Stimmeffekt transportiert Angst, Schmerz, Wut und Freude so eindrucksvoll wie Screaming.

Was Screaming nicht ist:
Einfach nur lautes herumschreien!

Screaming ist eine eigene Technik, die besonders viel körperlichen Einsatz (Support) verlangt! Die falsche Technik und deine Stimme nimmt Schaden! Die richtige Atemtechnik ist ebenfalls unerlässlich um den Effekt richtig und kraftvoll auszuführen.

Stacks Image 55966
Was Screaming auch nicht ist:
Schmerzhaft!

Heiserkeit und oder eine müde Stimme sind die ersten Anzeichen dafür, dass du die falsche Technik verwendest. Screaming tut nicht weh - never, ever!
Zu viel muskulärer Druck in Rachen oder Zunge können nicht nur zu Schmerzen und Verspannungen führen, sie nehmen dem Effekt auch die Kraft und den Sound!

Auch wenn es sich so anhört, als ob der/die SängerIn sich die Seele aus dem Leib schreit oder gröhlt, Screaming hat eine ebensolche Leichtigkeit wie Singen im „Clean-Mode“. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit der Screaming-Technik, setze die unterschiedlichen Effekte auch selbst in diversen Rocksongs ein und weiß aus eigener Erfahrung, wie überlebenswichtig die richtige Screaming-Technik für die Stimme ist! Ich biete Screaming-Training als Einzelunterricht oder in einem meiner Screaming-Workshops an.

Laut ist nicht gleich laut: Screaming ist eine eigene Technik, die du einfach und schnell bei mir erlernen und vertiefen kannst. Egal welche Stilrichtung dich interessiert (Fry, Taschenfalten oder Growl), du erlernst wie du diese Effekte schnell findest und einsetzen kannst, wie sie sich anfühlen sollen und wie du diese Technik mit dem richtigen Körpereinsatz für die Bühne verwenden kannst

Die richtige Technik ist das um und auf, damit du nach einem 2 Stunden Metal-Screaming-Konzert deiner Band nicht ohne Stimme nach Hause fährst!
Einfach „andrücken“ macht deinen Screaming-Effekt nämlich nicht lauter - im Gegenteil!

WORKSHOP-INHALT:

BASICS:

Stacks Image 93853
BASIC Rockvoice
  • deinen Körper als Instrument verstehen
  • die richtige Atmung
  • Power im Ton: Körperstütze
  • singen im Flow
  • ja, es soll verständlich sein: Vokalisation & Artikulation für Rock- und Screaming
  • mehr Sound und leichteres Screaming: Stimmsitz Rock
FRY, GRUNT, DEATH-GROWL
  • Stimmeffekte Step-By-Step
  • welche es gibt und wie du diese schnell und einfach in dein Stimmrepertoire integrieren kannst.
  • Körpersupport: Screame dich nicht heiser, setzt deinen Körper ein, kein Druck, kein Schmerz
  • praktische Aufwärmübungen
INTERPRETATION:
  • im Einzelcoaching wird an einem Song deiner Wahl gearbeitet
  • mit Mikro & Playbacks

VERTIEFUNG:

BASIC Rockvoice 2
  • Vertiefung der Inhalte aus dem BASIC Workshop
  • Erweiterung der Stimmtechnik für Rockgesang & SCREAMING
FRY, GRUNT, DEATH-GROWL
  • Stimmeffekte gesund ausführen
  • Interpretation Rock & SCREAMING
  • praktische Aufwärmübungen
INTERPRETATION:
  • im Einzelcoaching wird an 3-5 Song deiner Wahl gearbeitet
  • mit Mikro & Playbacks
Stacks Image 93867
Screamen, Screaming, Metal, Rock, Ursula Prochazka
ICH FREUE MICH AUF EINEN ROCKIGEN WORKSHOP MIT DIR !
Ursula Prochazka,